verregneter Sommer

In den letzten Wochen (Monaten) ist hier nicht viel passiert. Eigentlich wollte ich mit Björt viel reiten und mit Svandis spazieren gehen, doch der verregnete Sommer hat nicht gerade dafür gesorgt, dass ich mich aufraffen konnte. Ab und zu habe ich zumindest ganz kleine Runden mit Björt gemacht, aber Spaziergänge waren dann doch eher die Seltenheit. Manchmal habe ich auch draußen etwas gemacht, meist blieb es aber beim Pferdestall säubern und Rasen mähen. Die Motorsense musste auch ein paar mal wieder ran und die Böschung mähen und die Zäune der Pferdeweiden frei schneiden.

Am 14. und 21.8. habe ich mit einer Unkrautbürste an der Stihl FS 160 die Gehwegplatten und um das Haus herum und die ganzen Pflastersteine vom Hof gesäubert. Das ging sehr gut. Die Steine waren sauber und die Kanten schön frei. Das Blöde an der Sache ist, dass das Unkraut natürlich wieder wächst. Zum Glück ist es aber erstmal noch halbwegs ordentlich.
Auch die Rasengittersteine vom Hof bis zum Offenstall sind mit der Bürste schön sauber geworden. Schon allein dafür hat sich der Kauf gelohnt. Um mir das Zusmmenfegen zu sparen, habe ich den Laubpuster benutzt. Das hat auch ganz hervorragend funnktioniert. An den Samstagabenden habe ich meinen Rücken dann doch sehr gespürt. Egal ob Sommer oder nicht – eine Wärmflasche im Rücken am Abend tat dann schon sehr gut. Dexter findet die Wochenenden toll, er mag es mit mir draußen rum zu rennen.

Die Pferde sehen mich innerhalb der Woche auch nur zu den Fütterungszeiten, sind jedoch ganz zufrieden damit. Im September stehen noch mal ein paar Urlaubstage an. Vielleicht kann ich in der Zeit wieder etwas mehr mit den Pferden machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.